Judoka sichern sich Plätze auf dem Siegertreppchen

Zum bereits 27. Mal fand am vergangenen Sonntag, den 03. November, das Erbacher Jugenturnier statt. In diesem Jahr war der TSV Laupheim mit zwei Judoka vertreten.

In ihrem ersten Kampf konnte Lina Grischke ihre Kontrahentin aus Erbach mit einem Wurf, der vom Kampfrichter mit der zweithöchsten Wertung Waza-ari gewertet wurde, zu Boden bringen. Im anschließenden Bodenkampf konnte sie, durch einen anschließenden Haltegriff Kesa-gatame, den Kampf für sich entscheiden. Auch ihren zweiten Kampf entschied Lina Grischke im Bodenkampf. Nach einem zunächst erfolglosen Wurfansatz, der ohne Wertung blieb, konnte sie ihre Kontrahentin aus Biberach mit dem Armstreckhebel Juji-gatame besiegen. Weil Lena Grischke mit Siegen aus ihren Wettkämpfen hervorging, sicherte sie sich den ersten Platz in ihrer Alters- und Gewichtsklasse.

Ebenfalls am Start für den TSV Laupheim war Roman Luparev, der sich bis ins kleine Finale vorkämpfen konnte, sich dann jedoch seinem Wettkampfgegner aus Ehingen durch einen Hüftwurf geschlagen geben musste. Mit Platz drei durfte auch Roman Luparev auf das Siegertreppchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.