2 Mannschaften des TSV Laupheim beim Gaufinale Mannschaft Gerätturnen weibl. vertreten

C-Jugend belegt überraschend Platz 1 und qualifiziert sich für das Bezirksfinale Süd

 

Am Samstag 19.Okt.2019  hat das Gaufinale im Gerätturnen weiblich P-Stufen, Mannschaftswettkämpfe , im Turngau Ulm  stattgefunden .

Ausrichter war der SF Schwendi.

Alle Turnerinnen mussten einen Pflicht – 4 Kampf an den Geräten Sprung,  Reck /bzw. Stufenbarren, Schwebebalken und Boden absolvieren. Eine Mannschaft in der E + C Jugend besteht aus drei  bis  fünf Turnerinnen und die 3 besten Wertungen pro Gerät zählen zum Mannschaftsergebnis.

In der offenen Klasse bilden  8 Turnerinnen eine Mannschaft, fünf turnen pro Gerät und die drei besten Wertungen  pro Gerät zählen für die Mannschaftswertung.

Die ersten 3  Mannschaften pro Altersklasse qualifizieren sich dann für das Bezirksfinale Süd.

Die Mannschaft der  E- Jugend hatte sich im April bei der Gauvorrunde für diesen Wettkampf qualifiziert.

Die C-Jugend konnte ohne Vorrundenwettbewerb am Wettkampf teilnehmen.

Am Samstag Vormittag starteten die E + C -Jugend parallel in diesen Wettkampf.

Die Mannschaft der C-Jugend setzt sich aus folgenden Turnerinnen zusammen,

Pia Dwornik, Anna Noe, Florina Schmid, Stella Tietz  und  Leonie Thanner.  

Es waren hier  8  Mannschaften am Start.

Die Mädels mussten am Reck bzw. Stufenbarren beginnen. Sie zeigten mit viel Körperspannung nahezu fehlerfreie Übungen und legten somit einen guten Grundstein für diesen Wettkampf.

Pia turnte in diesem Jahr zum ersten mal die P-7 am Stufenbarren und die ist ihr recht gut gelungen.

Am Schwebebalken war dann wieder die ganze Konzentration verlangt. Dies meisterten die 5 Mädels mit Bravour.

Am Boden turnten alle sehr sauber und fast fehlerfrei und dies wurde dann auch mit entsprechender Punktzahl belohnt.

Am Sprung gelangen den Mädchen sehr gute Handstützüberschläge über den Sprungtisch.

Bei der Siegerehrung stieg die Spannung dann von Platzierung zu Platzierung und am Ende war die Überraschung und Freude groß ….. die Mannschaft erreicht mit 187,70 Punkten den ersten Platz

und ist somit für das Bezirksfinale am 09.11.2019 in Dornstetten TG Nordschwarzwald qualifiziert.

 

Gleichzeitig ging die Mannschaft der E-Jugend an den Start.

Die Mannschaft setzt sich aus folgenden Turnerinnen zusammen:

Sophie Breitling, Annabell Kahle, Marlene Schmidt, Mia Schneider und Xenia Weckerle.

Es waren hier die besten 8  Mannschaften aus der Gau-Vorrunde Süd und Nord

am Start.

Einige der  Mädchen sind noch gar nicht so lange in der Wettkampfgruppe dabei  und absolvierten hier ihren ersten Wettkampf dem entsprechend groß war natürlich auch die Aufregung.

Aber von Gerät zu Gerät wurden sie etwas mutiger und zeigten am Reck und Boden gute Übungen.

Am Schwebebalken jedoch waren die Mädels zu unkonzentriert und 3 Turnerinnen stürzten vom Balken, was natürlich am Punktekonto zu spüren war.

Auch beim Sprung konnten die Mädels nicht ihre eigentliche Leistung abrufen.

Bei starker Konkurrenz, belegte

die Mannschaft dann mit  161,30 Punkten  Platz 5 .

 

Waltraud Lebherz und Team

Trainerin

Gerätturnen weiblich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.