„Erste“ rutscht in der Tabelle weiter ab – „Zweite“und Damen schielen weit nach oben

Leider geht die Negativserie der 1. Mannschaft weiter. An diesem Wochenende waren gegen Tailfingen-Margrethausen bei einer 9:4 Niederlage nicht mehr als 4 Punkte zu holen. Jedoch lassen die kommenden drei Vorrundenbegegnungen die Hoffnung zu, dass die Laupheimer dort noch punkten. Unglücklicherweise wurden zwei der ersten drei Eröffnungsdoppel jeweils im fünften Satz verloren. So konnten im Einzel Thomas Heinrich (1), Ralf Oelmaier (1), Reiner Keller (1) und Thomas Nichter (1) die Begegnungen jeweils in 4 Gewinnsätzen erfolgreich für sich entscheiden. Bleibt abzuwarten, ob Mitte November im Heimspiel gegen Kau die Revanche vom Relegationsspiel letzten Mai gelingt. 

Die zweite Mannschaft kommt nach und nach besser in Schwung. So wurden nach der Auftaktniederlage die letzten beiden Spiele ganz deutlich mit 9:1 gewonnen. Gegner waren der SV Steinhausen-Rottum und beim letzten Heimspiel der TSV Rot an der Rot. Die Punkte in Steinhausen holten die 3 Doppel Albert Rukaj / Josef Gretz, Felix Bodenstein / Wolfgang Jöchle und Edgar Ruppel / Wladimir Klein. In den Einzeln konnte Albert Rukaj (2), Felix Bodenstein (1), Edgar Ruppel (1), Wolfgang Jöchle (1) und Wladimir Klein (1) nachlegen. Gegen Rot an der Rot siegten Albert Rukaj / Josef Gretz, Wolfgang Jöchle/ Rico Massmann und Edgar Ruppel /Wladimir Klein. In den Einzelspielen waren Albert Rukaj (2), Wolfgang Jöchle (1), Edgar Ruppel (1), Wladimir Klein (1) und Rico Massmann (1) erfolgreich.

Die „Dritte“ hatte in den vergangenen zwei Spielen nicht den Hauch einer Chance auf einen Punktgewinn. So wurde zuerst gegen den SV Erlenmoos daheim 3:9 verloren. Hier konnten im Doppel Mike Starke und Salvatore Treccosti punkten. In den Einzeln war wiederum auf das hintere Paarkreuz Verlass. Es siegten jeweils Mike Starke und Salvatore Treccosti. Vor dem Spiel gegen Großschaffhausen hatte man sich durchaus einen Punktgewinn vorstellen können. Doch als das Spiel terminlich verlegt worden ist und somit Großschaffhausen in allerbester Aufstellung antrat, war schnell klar, dass der Gastgeber dieses Spiel klar gewinnen wird. Am Schluss konnte abermals Mike Starke im Einzel und Albrecht Weida / Mike Starke im Doppel die einzigen Punkte holen.

Die Damen konnten in den letzten Wochen drei weitere Siege einfahren. So wurde gegen Bad Schussenried 8:6 gewonnen. Im Nachholspiel gegen Urlau gelang sogar ein noch deutlicheres 8:1. Das letzte Heimspiel konnte gegen Meckenbeuren mit 8:2 erfolgreich bestritten werden.

Gegen Schussenried wurde wie folgt gepunktet: Sylvia Porter / Gudrun Wentsch holten im Doppel den Sieg. Einzelsiege steuerten Sylvia Porter (3), Gudrun Wentsch (2), Daniela Hermann-Stückle (1) und Stefanie Mayer (1) bei. 

Gegen den SF Urlau holten beim Auswärtserfolg unter der Woche das Doppel   Sylvia Porter / Gudrun Wentsch, in den Einzeln Sylvia Porter (2), Gudrun Wentsch (2), Daniela Hermann-Stückle (2) und Stefanie Mayer (1) die Punkte.

Beim Heimspiel gegen Meckenbeuren siegte wiederum das Doppel Sylvia Porter / Gudrun Wentsch und Stefanie Mayer / Ingrid Fink. Einzelsiege wurden durch Sylvia Porter (1), Gudrun Wentsch (2), Stefanie Mayer (2) und Ingrid Fink (1) erzielt. Damit haben die Damen die Tabellenführung übernommen.

Die Jungen U 18 konnten in Aulendorf gegen die SG II nichts Zählbares mitnehmen. Endergebnis war hier 6:0.

Die U 14 Jungs spielten gegen den TG Biberach. Äußerst knapp konnten die Kreisstädter mit 4:6 bezwungen werden. Mit diesem wichtigen Sieg eroberte man somit die Tabellenführung in der Bezirksklasse. Lennard Heidt / Edward Pister konnten ihr Doppelspiel mit 0:3 Sätze für sich entscheiden. In den Einzelbegegnungen holten Lennard Heidt (2), Alex Haar (1), Edward Pister (2) die weiteren Punkte.

Einen glatten 0:7 Auswärtserfolg feierten die U 15 Mädels in Stafflangen. Die Punkte holten Tessa Skuthan (3), Dana Lottner (3) sowie im gemeinsamen Schlussdoppel den 7. Punkt und stehen damit auf Platz 2 in der Tabelle. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.