Turnerinnen des TSV Laupheim schneiden beim STB Turn-Cup gut ab

Am Sonntag, 24. Februar 2019 hat der SSG Ulm 99 in Donaustetten wieder den alljährlichen STB Turn-Cup ausgerichtet. Mit 4 Turnerinnen im Alter von 7 bis 9 Jahren war auch der TSV Laupheim wieder vertreten. Alle Turnerinnen waren schon im letzten Jahr dabei und konnten sich als „alte Hasen“ voll auf ihre Übungen konzentrieren. Die durchweg guten Platzierungen waren die Belohnung dafür.

Der STB Turn-Cup ist ein Einführungswettkampf, bei dem die Mädels und Jungs ohne Druck und dafür mit viel Spaß Wettkampfluft schnuppern können. In diesem Jahr waren 9 Vereine mit insgesamt 65 Kindern aus dem Turngau Ulm dabei.

Beim Turn-Cup werden inhaltlich die turnspezifischen, koordinativen Anforderungen der fundamentalen Bewegungsgruppen des Turnens, wie Rollen, Schwingen, Springen sowie Gleichgewichtsaufgaben gefordert. An fünf Geräten (Sprung, Barren, Schwebebalken, Boden und Reck) waren festgelegte Übungen zu absolvieren, die sich aus drei Elementen zusammengesetzt haben. Das Gerät mit der schlechtesten Wertung wurde gestrichen. Interessant dabei ist, dass Mädchen und Jungen nicht getrennt gewertet wurden und alle Kinder an den selben Geräten antreten mussten. Also Jungs auch auf dem Schwebebalken und Mädchen am Barren.

Am Ende waren alle Kinder glücklich, dabei gewesen zu sein und Urkunden und Preise erhalten zu haben.

 

Die Ergebnisse des TSV Laupheim:

Jahrgang 2009:

Sara Höhn :   Platz 1   (11,4 von 12 Punkten)

Antonia Wiedmer:  Platz 3   (11,25 von 12 Punkten)

 

Jahrgang 2011:

Annabell Kahle :   Platz 3  (10,75  von 12 Punkten)

Nina Weckerle :   Platz 5   (10,4  von 12 Punkten)

 

 

von li. nach re.  : Höhn Sarah , Weckerle Nina, Kahle Annabell, Wiedmer Antonia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.