Volleyballdamen steigen aus der Landesliga ab

Die Laupheimer Landesligavolleyballerinne haben in ihrem letzten Auswärtsspiel der Saison gegen den Tabellenführer TSG Reutlingen klar mit 0:3 verloren. Das Hinspiel hatten die TSVlerinnen in eigener Halle überraschend mit 3:2 gewonnen, doch dieses Mal wurden die Reutlingerinnen ihrer Favoritenrolle gerecht. Zwar lieferten die Laupheimerinnen zwei sehenswerte Sätze ab und wehrten sich nach Kräften gegen die starken Angriffe der körperlich überlegenen Gegnerinnen, doch ein Satzgewinn sollte ihnen an diesem Tag nicht vergönnt sein: Die Reutlingen kontrollierten die Partie und so ließ im dritten Satz die Konzentration auf Seiten der TSVlerinnen nach und sie konnten dem Tabellenersten nichts mehr entgegensetzen. So verloren sie mit 0:3 und bleiben damit auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Damit ist der Abstieg in die Bezirksliga nicht mehr abzuwenden, da der Rückstand auf den Relegationsplatz sieben bereits sieben Punkte beträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.