Enttäuschender Rückrundenstart

Einen komplett enttäuschenden Rückrundenstart erwischten die drei Badmintonmannschaften der SG Ehingen-Laupheim. Während die SG Ehingen-Laupheim I eine unerwartet deutliche Niederlage gegen den TSV Altshausen einstecken musste, konnten die Zweite und die Dritte jeweils nur die Niederlagen aus der Vorrunde bestätigen.
In der ersten Rückrundenbegegnung musste sich die ersatzgeschwächte SG Ehingen-Laupheim I um Jennifer Pohl, Alexandra Wörz, Tim Rieger, Johannes Neudert, Sebastian Schmidt und Matthias Englert auswärts dem TSV Altshausen II stellen. Nach einem klaren 7:1-Erfolg aus der Hinrunde waren die Hoffnungen groß, die Tatsache, dass man allerdings auf zwei Stammspieler verzichten musste, machte die Aufgabe enorm schwer. Direkt zum Auftakt gingen alle drei Doppel recht klar an die Gastgeber aus Altshausen, was die Hoffnung rasch schwinden ließ. Zwar gelang Tim Rieger ein klarer Sieg im 1. Herreneinzel, im Anschluss jedoch gingen alle weiteren Spiele mehr oder weniger deutlich an die Altshausener zum 1:7 Endstand. Trotz der bitteren Niederlage kann die SG Ehingen-Laupheim I dennoch aufgrund der guten Vorrundenleistungen einen akzeptablen 4. Tabellenplatz in der Verbandsliga „Südwürttemberg“ halten.

Mit gemischten Gefühlen stellte sich die SG Ehingen-Laupheim II dem ASV Bellenberg. Das Team um Lea und Kristina Köpp, David Franz, Andreas Englert, Markus Schiedel und Eric Pieper stand unter einem enormen Druck, konnte sie bislang erst eine Begegnung in der Landesliga zu ihren Gunsten entscheiden. Auch hier gingen alle drei Auftaktdoppel auf das Konto der Gastgeber, was den Druck erhöhte. Zwar konnten David Franz und Andreas Englert mit Siegen im 1. und 2. Herreneinzel nochmals den Anschluss sichern, in der Folge jedoch mussten sich Kristina Köpp als auch Eric Pieper in ihren Einzeln beugen. Ein Sieg im abschließenden Mixed durch Lea Köpp und Markus Schiedel konnte die 3:5-Niederlage nicht mehr abwenden. Damit rutscht die Mannschaft in der Landesliga „Zollern/Alb-Donau“ auf den letzten Tabellenplatz ab.

Bereits am Donnerstag reiste die SG Ehingen-Laupheim III um Christine Westner, Manuela Müller, Achim Müller, Daniel Götz, Matthias Kleis, Sven Steinbach und Martin Köpp bei der TSG Söflingen III an, die in der Tabelle weit vor der SG platziert waren. Nach einer knappen Niederlage des ersten Herrendoppels fuhren Kleis/Köpp mit einem Sieg im zweiten Herrendoppel den ersten Punkt ein. Das Damendoppel ging wiederum auf das Konto der Söflinger. Nachdem auch Christine Westner das Dameneinzel knapp in 3 Sätzen abgeben musste lief für die SG nicht mehr viel zusammen. Alle drei Herreneinzel gingen an die Gastgeber. Am Ende konnten sich Müller/Steinbach im Mixed noch durchsetzen, dies änderte aber nichts mehr an der Niederlage zum 2:6. Damit belegt die SG Ehingen-Laupheim III in der Kreisliga „HDH/Alb-Donau“ aktuell den 6. Tabellenplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.