Rückrundenauftakt nach Maß

Mit einem fulminanten Rückrundenstart in der heimischen Halle in Ehingen meldeten sich die beiden Badmintonmannschaften der SG Ehingen-Laupheim nach der Weihnachtspause in die Liga zurück. Die SG Ehingen-Laupheim ließ den Heidenheimer Gegnern mit 8:0 nicht den Hauch einer Chance, die SG Ehingen-Laupheim II bleibt nach dem 6:2 gegen die SG Illerrieden-Balzheim II weiterhin ungeschlagen.

Dass bei der ersten Rückrundenbegegnung gegen den Heidenheimer SB ein Sieg herausspringen musste, war für die SG Ehingen-Laupheim um Jennifer Pohl, Alexandra Will, Alexandra Wörz, Timm Schrödter, Tim Rieger, Johannes Neudert, Sebastian Schmidt und David Franz das klare Ziel, dass es am Ende so perfekt lief, war umso erfreulicher. Die Gäste bekamen kaum eine Chance die SG zu gefährden und mussten sich am Ende ohne einen einzigen Spielgewinn wieder auf den Heimweg begeben. Zwar mussten Rieger/Neudert im 1. Herrendoppel, Schrödter/Schmidt im 2. Herrendoppel sowie Tim Schrödter im 1. Herreneinzel als auch David Franz im 3. Herreneinzel über jeweils 3 Sätze gehen, am Ende gingen diese aber dann immer deutlich auf das Konto der Gastgeber. Mit diesem 8:0-Sieg konnte die Mannschaft ihren Stand in der Verbandsliga Süd-Württemberg weiterhin festigen.

Auch für die SG Ehingen-Laupheim II um Lea Köpp, Kristina Köpp, Andreas Englert, Eric Pieper, Markus Schiedel, Achim Müller und Daniel Götz lief es ein weiteres Mal rund. Mit deutlichen Siegen im 1. Herrendoppel von Englert/Schiedel, einem knappen 3-Satz-Sieg von Pieper/Müller im 2. Herrendoppel, von Kristina Köpp im Dameneinzel und Andreas Englert im 1. Herreneinzel, als auch von Eric Pieper im 2. Herreneinzel brachte sich die Mannschaft gegen die Gäste von der SG Illerrieden/Balzheim II rasch uneinholbar in Führung. Auch das Mixed war eine klare Angelegenheit zugunsten von Lea Köpp/Schiedel. Die knappe 3-Satz-Niederlage von Daniel Götz im 3. Herreneinzel als auch die Niederlage im Damendoppel diente am Ende nur noch der Ergebniskosmetik für die gegnerische Mannschaft. Mit diesem 6:2-Sieg bleibt die SG Ehingen-Laupheim II weiterhin ungeschlagen und kommt dem Saisonziel Aufstieg in die Bezirksliga Alb-Donau immer näher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.