Zwei neue schwarze Gürtelgraduierungen im Taekwondo

Am Samstag fand in Karlsruhe die letzte Landes-DAN-Prüfung dieses Jahres von der Taekwondo Union BW (TUBW e.V.) statt. Die Veranstaltung wurde mit den gültigen Hygiene-Regeln und 2G Voraussetzung der Teilnehmer und Zuschauer durchgeführt. Trotz der schwierigen Situation und den erschwerten Bedingungen in der 3-Monatigen Vorbereitungszeit, mussten die Teilnehmer in den Sparten wie Formenlauf, Ein-Schritt-Kampf, Selbstverteidigung, Wettkampf und Bruchtest ihr Bestes geben. Am Ende konnten die Prüflinge vom TSV Laupheim Alina Weder (14 J.) und Philipp Schlaich (14 J.) ihr Können dem kritischen, 3-köpfigen Prüfgremium unter Beweis stellen und ihre wohl verdienten neuen schwarzen Gürtelgraduierungen vom Landespräsidenten persönlich entgegen nehmen. (Anmerkung: Bei U15 Taekwondo-Sportlern wird der gleichwertige Poom-Grad statt DAN-Grad vergeben!)

Bild von li: Tuncay Ciftci  (Trainer, 4. DAN), Kwak Kum-Sik (9. DAN), Herrmann Deeg (7. DAN), Alina Weder (2. DAN/Poom), Philipp Schlaich (1. DAN/Poom), Landespräsident Wolfgang Brückel (9. DAN), Oktay Ciftci (Trainer, 3. DAN) 

 

Impressionen von der Veranstaltung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.