Judoka verhelfen zwei Laupheimer Schulen aufs Siegertreppchen

Sieben erste Plätze bei elf Teilnehmern – die Judoka des TSV Laupheim konnten dieses hervorragende Ergebnis am Mittwoch, den 05. Februar, beim Oberschwaben-Meeting des Schulwettbewerbs “Jugend trainiert für Olympia” in Ehingen einfahren.

Insgesamt vier Kämpfer traten für die Friedrich-Adler-Realschule an. Jan Siller und Roman Luparew, die erst vergangene Woche erfolgreich Gürtelprüfungen zum 2. Kyu (Blaugurt) bzw. 3. Kyu (Grüngurt) abgelegt hatten, können sich nun dank ersten Plätzen auch über sportliche Erfolge im Wettkampf freuen. Mit Platz eins erkämpfte sich auch Heinrich Hambach eine der begehrten Goldmedaillen. Meron Maucher sicherte sich Platz vier. In der Gesamtwertung der Schulen erreichte die Friedrich-Adler-Realschule den zweiten Platz direkt hinter dem Johann-Vanotti-Gymnasium des Gastgebers Ehingen.

Mit geringerer Mannstärke aber überragendem Erfolg nahmen Koray Dinc und Lina Grischke für das Carl-Laemmle-Gymnasium teil. Sie erreichten jeweils erste Plätze und können sich damit über Goldmedaillen freuen. In der Gesamtwertung erreichten das Carl-Laemmle-Gymnasium den dritten Platz.

Die Laupheimer Grundschulen waren beim Wettbewerb vertreten. Timur Dinc ging für die Grundschule Bronnerberg an den Start und durfte auf dem Treppchen dank erstem Platz Höhenluft schnuppern. Timo Hamm von der Anna-von-Freyberg Grundschule erreichte Platz fünf.

Auch drei Biberacher Schulen erhielten tatkräftige Unterstützung durch Laupheimer Judoka. Matys Montel vom Pestalozzi Gymnasium erkämpfte sich eine Goldmedaille. Max Peter Eble ging für das Bischof-Sproll-Bildungszentrum an den Start und konnte sich einen zweiten Platz sichern. Einen vierten Platz erreichte Philipp Hunger von der Schule im Rißtal der Stiftung KBZO.

Foto:
Hintere Reihe v.l.n.r.: Dinc Koray, Hambach Heinrich, Grischke Lina, Siller Jan, Luparew Roman
Vordere Reihe v.l.n.r: Dinc Timur, Eble Max Peter, Maucher Meron, Montel Matys, Hamm Timo, Hunger Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.