Erster Saisonsieg für die U20-Volleyballer

Sieg und Niederlage gab es für die Laupheimer U20 Volleyballer zum Saisonstart am Wochenende. Gegen die TSB Ravensburg bestritten die TSVler am Samstag zwei Partien. An diesem Spieltag galt es, sich als Team wieder zu finden und das in der Vorbereitung Erarbeitete abzurufen. Dies gelang nicht von Anfang an. Viele Fehler im Aufschlag – sonst eine Stärke der Laupheimer – bescherten den Ravensburgern zahlreiche leichte Punkte und die TSVler gerieten prompt mit 0:1 in Rückstand. Was aber möglich ist, wenn dem TSV-Team ein nahezu fehlerfreies Spiel gelingt, war im zweiten Durchgang zu sehen. Gute Blockarbeit erleichterte der Laupheimer Defensive die Arbeit und legte den Grundstein für den 25:22 Satzgewinn. Im entscheidenden dritten Satz liefen die Laupheimer zunächst wieder einem Rückstand hinterher. Doch die Jungs fingen sich wieder und schafften beim 8:8 den Ausgleich. Als die TSVler dann nach starken Ballwechseln zum 14:12 vorbeigezogen waren, schien der Sieg schon sicher, doch Mannschaft und Zuschauer mussten noch einmal kräftig zittern, bis den Laupheimern beim 15:13 der erlösende Siegpunkt gelang.

In der zweiten Partie des Tages lief es deutlich schleppender für die TSVler. Nach einem sehr schwachen ersten Satz, in dem kein Element konstant fehlerfrei blieb, gelang es den Laupheimern im zweiten Durchgang, nochmal aufzudrehen. Ein offener Schlagabtausch auf Augenhöhe bot den Zuschauern eine spannende Partie. Beim 23:21 hatten die TSVler sogar die Chance auf den Satzball, doch ein Angriffsfehler und eine wacklige Annahme verhinderten den Satzgewinn und bedeuteten gleichzeitig den Sieg für die Ravensburger. Somit steht es nach Siegen 1:1 zwischen Laupheim und Ravensburg, das Satzverhältnis spricht aber für die Ravensburger. Also ist bis zum dritten Aufeinandertreffen in zwei Wochen nochmal fleißige Trainingsarbeit für die Laupheimer angesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.