Fünf TSV Turnerinnen für das STB-Bezirksfinale Süd im Gerätturnen weibl. qualifiziert

TSV Laupheim Gerätturnen

Stella Tietz  landet auf Platz 1

Fünf TSV Turnerinnen für das STB-Bezirksfinale Süd im Geräteturnen weibl. qualifiziert

Am  06. April fand in Laichingen das Gaufinale Einzel P-Stufen  des Turngau Ulm  im Geräteturnen weiblich statt.

Der TSV Laupheim ging mit  13  Mädchen in den versch. Altersklassen an den Start.

Mit Erfolg:

5  Mädchen der Turnabteilung des TSV Laupheim, Annabell Kahle  AK 8 , Xenia Weckerle  AK 9 , Pia Dwornik AK 12, Stella Tietz und Florina Schmid AK 13  haben sich für das STB – Bezirksfinale Süd  im Geräteturnen weiblich P-Stufen Einzel,  am 04.Mai  in Bingen im Turngau  Hohenzollern qualifiziert.

 

Alle Turnerinnen mussten einen Pflichtvierkampf , in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, an den Geräten Sprung, Boden, Schwebebalken und Reck/ Stufenbarren absolvieren. Es ging um die Qualifikation für das STB – Bezirksfinale Süd P-Stufen Einzel in Bingen TG Hohenzollern.

Alle Turnerinnen auf Platz 1 – 6  haben sich dafür qualifiziert. Ein sehr langer Turntag von morgens 8.00 Uhr bis abends um ca. 18.00 Uhr war zu bewältigen. Im 1.Durchgang am Samstag früh ab 8.00 Uhr, wurde der Wettkampf der AK 10 und der AK 11 ausgetragen.

Vom TSV Laupheim waren in der Altersklasse 10  Sarah Höhn , Lia-Elen Laub und Antonia Wiedmer am Start. In der AK 11 startete Sarah Weckerle .

Sarah Höhn, Lia-Elen und Antonia turnten einen ordentlichen Wettkampf  mit zum Teil neuen Übungen an manchen Geräten. Am Ende erreichte Sarah Platz 15 , Antonia Platz 20 und Lia-Elen  Platz 24

In dieser AK waren 29 Turnerinnen am Start.

Auch Sarah Weckerle turnte konzentriert und gut ihre Übungen und belegte am Ende Platz 15. Es waren 24 Turnerinnen am Start.

Im 2.Durchgang waren die jüngsten Turnerinnen der AK 8 und AK 9 an der Reihe. In der Altersklasse 8 gingen Annabell Kahle und Nina Weckerle an den Start. In der AK 9 turnte Xenia Weckerle.

Für Annabell und Nina war es der erste Wettkampf im Geräteturnen und dementsprechend groß war natürlich auch die Aufregung und daraus ergebenen sich dann meistens Fehler. Die beiden meisterten ihre Aufgabe dennoch gut und am Ende belegte Annabell Platz 5 und Nina Platz 9. Es waren 16 Turnerinnen am Start.

In der AK 9 ist Xenia Weckerle angetreten. Sie turnte saubere und gute Übungen und landete am Ende auf Platz 6. Es waren 22 Turnerinnen dabei.

Im 3. und letzten Durchgang musste die AK 12 und 13 und die höchste AK 14 + antreten. In der AK 12 war Pia Dwornik , in der AK 13 Stella Tietz, Florina Schmid und Leonie Thanner am Start. In der AK 14 waren Sina Niemand und Liv-Grete Strobl mit dabei.

In der AK 12 erreichte Pia mit 62,23 Punkten Platz 2. Sie turnte an allen Geräten neue P-Stufen und meisterte ihre Aufgabe bravourös.

Die beste Platzierung erreichte in der AK 13 Stella . Sie turnte saubere und nahezu fehlerfreie  Übungen und mit 61,42 Punkten landete sie dann  überraschend auf Platz 1 gefolgt von Florina , die ebenfalls sehr gute Übungen zeigte auf Platz 3 . Leonie erreichte Platz 9.

In der AK 14 erreichte Sina dann Platz 13 gefolgt von Liv-Grete Platz 18, die hier in Laichingen, ihren ersten Wettkampf im Gerätturnen absolvierte.

Die Trainerinnen, Waltraud & Carina Lebherz, Martina Lebrecht , Sarah Ludwig und Helferin Viviane Lebrecht, waren mit den Leistungen ihrer Mädchen  zufrieden.

Jede Turnerin bekam eine Urkunde und die ersten 3 in jeder  Altersklasse einen Pokal. Insgesamt war es, mit 145 Turnerinnen ein gut organisierter und reibungsloser Wettkampf in Laichingen und jede einzelne Turnerinnen hat auch wieder viel dazugelernt.

 

Waltraud Lebherz

Turnabteilung

TSV Laupheim

 

Das Foto zeigt: von links nach rechts

hinten: Pia Dwornik, Antonia Wiedmer, Leonie Thanner, Stella Tietz, Sina Niemand, Florina Schmidvorne : Annabell Kahle, Xenia Weckerle, Nina Weckerle, Lia-Elen Laub, Sarah Weckerle, Sarah Höhnes fehlt Liv-Grete Strobl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.