Siege für die Volleyballdamen zum Abschluss der Hinrunde

Mit zwei Siegen und einer Niederlage schlossen die Damenmannschaften der Laupheimer Volleyballer die Hinrunde ab und gehen nun in die Weihnachtspause.
Die erste Damenmannschaft lieferte zwei durchaus sehenswerte Spiele ab und erkämpfte sich zwei Punkte. Ins erste Spiel gegen die körperlich überlegeneren Spielerinnen der SG Volley Alb starteten die TSVlerinnen couragiert und hielten mit ganzer Kraft dagegen. In den entscheidenden Spielsituationen aber fehlte den TSVlerinnen dann aber die nötige Abgezocktheit und die Gegnerinnen konnten sich entscheidend absetzen. Doch die TSVlerinnen ließen sich auch durch den Satzrückstand nicht entmutigen und gingen weiter großes ein großes Risiko im Aufschlag. Dadurch schlichen sich auch mehr Fehler ins Spiel der Laupheimerinnen ein und so wurde die gute Leistung am Ende nicht belohnt und die TSVlerinnen verloren mit 0:3. Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer Reutlingen standen die Chancen auf dem Papier nicht gut für die TSVlerinnen. Doch gerade deswegen gingen sie ohne Druck in die Partie und ließen sich nicht von den spielstarken Reutlingerinnen beeindrucken. Im Gegenteil – die Defensive der TSVlerinnen war an diesem Tag besonders gut aufgelegt, entschärfte Angriff um Angriff und legte so den Grundstein für eine überraschende Satzführung. Damit hatten die TSVlerinnen bereits einen Punkt sicher. Doch nun merkte man den Laupheimerinnen an, dass ihnen das Spiel bis zu diesem Punkt schon einiges an Kraft gekostet hatte. Bis zum 10:10 konnten sie noch mithalten, doch dann zogen die Reutlingerinnen vorbei und glichen zum 2:2 aus. Auch
im entscheidenden Tiebreak lagen die TSVlerinnen schon mit 2:6 zurück. Doch wer sich dachte, das Spiel sei gelaufen, hatte falsch gedacht. Doch wieder kamen die Laupheimerinnen über viel Einsatz in der Abwehr und
druckvolle Aufschläge zurück und wechselten beim 8:7 die Seite. Spätestens ab diesem Zeitpunkt waren die TSVlerinnen nicht mehr zu stoppen und gewannen mit 15:8. Damit überwintern die Laupheimerinnen auf dem Relegationsplatz sieben der Landesliga.
Die zweite Damenmannschaft beendet die Hinrunde als Herbstmeister auf dem ersten Platz der B-Klasse. Gegen die VSG Bellenberg/Vöhringen 2 zeigten die TSVlerinnen zwar nicht ihre beste Leistung, doch trotzdem reichte es am Ende für einen deutlichen 3:0 Sieg. Die jungen TSVlerinnen schafften es zwar nicht, so konzentriert und konsequent wie in den letzten Spielen, doch auch den Gegnerinnen unterliefen zahlreiche Eigenfehler, sodass den TSVlerinnen letztendlich wenig Gegenwehr geboten wurde und sie sie so nie mehr als elf Gegenpunkte zuließen. Damit steht das Team mit nur einer Niederlage auf dem ersten Platz der B-Klasse und werden auch im neuen Jahr alles daran setzen, diesen zu verteidigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.