Letzter Spieltag der Hinrunde

Einen im Großen und Ganzen guten letzten Vorrundenspieltag konnten die drei Badmintonmannschaften der SG Ehingen-Laupheim verzeichnen. Die erste Mannschaft konnte wider Erwarten ihren Heimvorteil hervorragend nutzen und zwei souveräne Siege einfahren, für die SG Ehingen-Laupheim II, die nur langsam in der Landesliga Fuß fasst, reichte es immerhin neben einer Niederlage zu einem Unentschieden. Lediglich der dritten Mannschaft gelang es nicht, Punkte einzufahren.

Als ersten Gegner empfing die SG Ehingen-Laupheim I um Jennifer Pohl, Alexandra Wörz, Tim Rieger, Johannes Neudert, Axel Mock und Sebastian Schmidt zuhause in der Ehinger Wenzelsteinhalle den derzeit Tabellenletzten, den SV Böblingen I. Für das Team musste zwingend der Sieg her. Dass die Motivation stimmte, zeigten zum Auftakt klare Siege im Damendoppel als auch im 2. Herrendoppel, das 1. Herrendoppel ging hauchdünn im dritten Satz an die Gäste. Nach weiteren, sehr kampfbetonten Begegnungen sicherte sich Alexandra Wörz ihr Dameneinzel wie auch Johannes Neudert und Sebastian Schmid das 2. und 3. Herreneinzel. Das 1. Herreneinzel von Tim Rieger ging ebenfalls hauchdünn im dritten Satz auf das Böblinger Konto. Mit einem abschließenden souveränen Sieg im Mixed machte die Mannschaft den 6:2-Sieg perfekt.
Gepuscht durch ihre sehr starke Leistung stellte sich das Team der vermeintlich stärker einzuschätzenden zweiten Gastmannschaft des Tages, dem TV Rottenburg. Verstärkt durch Timm Schrödter stellten die SG`ler schnell klar, wer auf dem Feld das Sagen hat. Bis auf das Dameneinzel konnte sich die Mannschaft alle Spiele sichern und katapultiert sich mit diesem weiteren 7:1-Sieg zur Weihnachtspause auf den 4. Tabellenplatz der Verbandsliga „Südwürttemberg“.

Zum letzten Vorrundenspieltag setzte die SG Ehingen-Laupheim II um Lea Köpp, Kristina Köpp, David Franz, Andreas Englert, Markus Schiedel, Eric Pieper und Matthias Englert alles daran, nach einer bislang schwierigen Saison als Neuling in der Landesliga nochmals Tabellenpunkte einzufahren. Dass das Glück nicht auf Seiten der SG`ler, lag zeigte in der Folge der Spielverlauf gegen den ersten Gegner, dem BSV Jungingen. Nach einem überzeugenden Sieg im Damendoppel mussten sich beide Herrendoppel sehr knapp im jeweils dritten Satz beugen. Mit einem Sieg durch Kristina Köpp im Dameneinzel konnte man wieder anschließen, im Anschluss gingen aber das 1. und 2. Herreneinzel auf das Konto der Junginger. Matthias Englert sicherte mit dem 3. Herreneinzel den Anschlusszähler. Im abschließenden Mixed gaben Lea Köpp und Markus Schiedel nochmals alles und konnte den so wichtigen vierten Punkt zum Unentschieden sichern.
In der zweiten Begegnung empfing die Mannschaft mit dem Heidenheimer SB den aktuell Tabellenletzten, ein Sieg war eigentlich Pflicht. Dass dies sich schwieriger gestaltete war als erwartet, unterstrichen Niederlagen im 1. Herrendoppel als auch im Damendoppel. Mit dem 2. Herrendoppel schafften Markus Schiedel und Andreas Englert wieder den Anschluss, mit einem Sieg im Dameneinzel durch Kristina Köpp war man wieder auf Augenhöhe. Wie bereits in der vorherigen Begegnung gingen aber auch hier das 1. und 2. Herreneinzel an die Gäste, ein Sieg im 3. Herreneinzel durch Matthias Englert bedeutete den Anschluss für die SG`ler. Erneut musste das Mixed über Unentschieden oder Niederlage entscheiden. Nach drei spannenden und ausgeglichenen Sätzen mussten sich hier jedoch Schiedel/L.Köpp den Gästen knapp beugen und somit den entscheidenden Punkt zum 3:5 abgeben.
Zur Weihnachtspause bedeutet dies für die SG Ehingen-Laupheim II weiterhin den vorletzten Tabellenplatz in der Landesliga „Zollern/Alb-Donau“.

Auch für die SG Ehingen-Laupheim III um Christine Westner, Manuela Müller, Achim Müller, Daniel Götz, Martin Köpp und Sven Steinbach lief es nicht rund gegen den SB Heidenheim II. Obwohl nahezu alle Begegnungen einen engen Verlauf nahmen, hatten die Heidenheimer das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Am Ende konnte lediglich Daniel Götz das 2. Herreneinzel heimfahren zum 1:7-Endstand.
Zum Ende der Hinrunde platziert sich die SG Ehingen-Laupheim III in der Kreisliga „HDH/Alb-Donau“ auf einem 6. Tabellenrang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.