Basketballer verspielen Sieg in Heidenheim

Bezirksliga-Im dritten Saisonspiel verlieren die Basketballer des TSV Laupheim gegen Heidenheim SB mit 67:57. 
Die Gäste aus Laupheim kamen besser ins Spiel, als die Heimmannschaft. Vom Tipoff an, war man beim Rebound sehr präsent, konnte sich in der Offensive immer wieder gut durchsetzen und so zum Ende des ersten Viertels eine 14:16 Führung erspielen.
Im zweiten Viertel unterliefen den Laupheimern viele Fehler. Pässe wurden nicht gefangen, der Ball leichtsinnig verloren, alles in allem spielte man nicht konzentriert genug. Durch diese Ballverluste brachte man sich selbst in Schwierigkeiten und die Heimmannschaft, die sich selbst sonst wenig kreieren konnte, zurück ins Spiel. 
In die zweite Hälfte startete man so mit einem 34:31 Rückstand. 
Auch in diesem Viertel änderte sich nicht viel, das Spiel war weiterhin geprägt von vielen Fehlern auf Seiten der Gäste und schnellen Gegenstößen der Heimmannschaft. 
Im Spiel hielten die Laupheimer vor allem die vier erfolgreichen Dreier von Benjamin Dedic und die sehr gute Reboundarbeit -insgesamt holte man 49 Stück- von Center Marko Kekic (16 Rebounds) und Flügelspieler Michael Stoll (15 Rebounds). 
Im vierten Viertel konnten die TSVler dann die Fehler reduzieren und so in Führung gehen. Jedoch kamen die Heidenheimer dann wieder durch ihre starke Verteidigung zurück, erzwangen wieder viele Fehler, zogen innerhalb von Minuten davon und ließen sich den Sieg nicht nehmen. 
Am Ende stand eine 67:57 Niederlage für die Basketballer des TSV, die damit in dieser Saison bei einem Sieg in drei Spielen stehen.

Beste Werfer: Benjamin Dedic (12 Punkte, 4 Dreier), Dominik Depperschmidt (11 Punkte, 3 Rebounds, 1 Block), Michael Stoll (10 punkte, 15 Rebounds, 6 Steals, 1 Block), Marko Kekic (9 Punkte, 16 Rebounds, 2 Steals, 1 Block), Marko Gojkovic (7 Punkte), Jasmin Secerbegovic (6 Punkte, 7 Assists), Benjamin Wedekind (2 Punkte, 4 Assists, 4 Rebounds), Steffen Maier (2 Rebounds, 1 Steal), Niko Tanios, Carsten Schlüter (1 Assist)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.