Laupheimer Tischtennis-Herren III steuern auf die Herbstmeisterschaft zu

Die erste Mannschaft liegt dagegen weiterhin am Tabellenende

Gut erholt zeigte sich die dritte Laupheimer Herren-Tischtennismannschaft von der letztwöchigen ersten Niederlage gegen Rot a.d. Rot und gewann in Laubach souverän mit 9:2. Nachdem am kommenden Samstag nur ein Spieler aushilfsweise an die z.Zt. sehr dezimierte Zweite abgestellt werden muss, geht man erwartungsvoll in dieses dann letzte Spiel in diesem Jahr, um Vorrundenerster in der Kreisklasse B zu werden.

Pech hat im Moment dagegen das zweite Herrenteam, das gerade zu den Spielen gegen die zwei größten Mitbewerber in der Kreisliga nur sehr ersatzgeschwächt antreten kann. Am Wochenende verlor man als Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten Steinhausen-Rottum mit 9:4, weil man drei von sechs Spieler nicht adäquat ersetzen konnte (Einzelsiege konnten nur Josef Gretz, Thomas Nichter und Wladimir Klein verbuchen). Auch am kommenden Wochenende wird es in Ochsenhausen keinen Deut leichter, denn es fehlt weiterhin die halbe Mannschaft.

Das unangenehme Gefühl einer klaren Niederlage musste auch die erste Herrenmannschaft in der Bezirksliga mit 1:9 gegen Altshausen II spüren. Nur ein Ehrenpunkt im vorderen Paarkreuz durch Sven-Timo Reiser im einzigen Fünfsatzspiel zeigte klar die Überlegenheit des Gegners auf.

In der vierten TT-Herrenmannschaft konnte Albert Rukaj wieder 2 + 1 Siege abliefern, aber weil danach – außer von Franz Steiger – nicht mehr gewonnen wurde, verlor man mit 4:9 gegen Rot an der Rot II und findet sich in der Kreisklasse B im hinteren Mittelfeld wieder.

Mehr als zufrieden sind wohl die Damen der ersten Laupheimer Mannschaft, die sich mit einem 8:5-Heimsieg gegen Pfahlheim nunmehr in der Landesliga unter die ersten drei Teams geschoben haben. Nach ausgeglichenen Doppelspielen zeigten Sylvia Porter, Gudrun Wentsch und Erika Zinn mit je zwei Siegen, sowie Stefanie Mayer (1), dass sie in dieser Liga nicht nur mithalten, sondern auch oben mitspielen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.