Niederlage der ersten Herrenmannschaft in Söflingen

Bezirksliga- Am Donnerstagabend verloren die Basketballer aus Laupheim im ersten Saisonspiel der Bezirksligasaison 2016/2017 gegen Söflingen 3 auswärts deutlich mit 77:66.

Deutlich vor allem deshalb, weil man anders als im Spiel vor 2 Wochen nie Zugriff auf das Spiel bekam.
Man ließ den Ball nicht so gut laufen, musste viel zu oft wilde Würfe nehmen und wurde von den schnellen Gegenstößen der Söflinger immer wieder auf dem falschen Fuß erwischt.

Problem Rebounds/ Disziplin

Immer wieder kamen die 50/50 Bälle beim Rebound oder bei Loose-Ball Situationen zu den Söflingern, die sich oft einfach besser anstellten, und dann auch das Quäntchen Glück hatten.
Von Anfang an rannte man einem Rückstand hinterher, konnte die Chancen einfach nicht nutzen, die man auch am Korb hatte. Untypisch für viele der Spieler, die einen rabenschwarzen Tag erlebten.
So war man schnell mit 10 Punkten im Rückstand.
Dann konnten die TSVler durch ihre Defence die Gegner zu Fehlern zwingen, Dominik Depperschmidt (17 Punkte) , Jasmin Secerbegovic (11) und Michael Stoll (12) konnten daraus häufig Punkte erzielen und so kamen die Laupheimer wieder auf 2 Punkte heran.

Die zweite Halbzeit startete aber wieder wie die erste. Die Laupheimer schienen unkonzentriert und kamen einfach nicht ins Spiel. So erspielten sich die Söflinger einen 20 Punkte Vorsprung.
Genervt von der eigenen Leistung leistete man sich viele Diskussionen, was zu unnötigen 5 Technischen Fouls führte.
Trainer Hans Martin Bretz fordert deshalb von der Mannschaft, dass im weiteren Verlauf der Saison kein technisches Foul mehr gegen die Mannschaft gepfiffen werden soll.

Am Ende konnte man noch ein paar Punkte aufholen, verlor aber schließlich 77: 66. Diese Niederlage war vor allem in dieser Deutlichkeit nicht eingeplant, da man im Testspiel so viele gute Ansätze zeigte, diese aber in diesem Spiel völlig vermissen ließ.

Trotzdem ist jetzt keine Zeit den Kopf in den Sand zu stecken, denn am Sonntag kommt Kirchheim zum ersten Heimspiel der Saison nach Laupheim in die Rottumhalle.
In diesem Spiel will die Mannschaft ein anderes, ihr wirkliches Gesicht zeigen.

Punkte: Dominik Depperschmidt (17 Punkte), Michael Stoll (12), Jasmin Secerbegovic (11), Reggie Hasic (9), Marko Gojkovic (6), Norbert Lindert (6), Steffen Maier (3), Marko Kekic (2), Christian Pyrczak

Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.