Volleyball: U14 weiblich zeigen was sie können

Die U14 Mädchen lieferten beim zweiten Spieltag auf dem Weg zu den Bezirksmeisterschaften eine tolle Leistung ab und landeten am Ende nur knapp hinter Bad Waldsee auf dem zweiten Platz.
Gleich zum Auftakt des Spieltags standen die TSVlerinnen dem starken Team der TG Bad Waldsee 1 gegenüber. Doch sie begannen unbeeindruckt und setzten die Kurstädterinnen von Anfang an unter Druck, sodass Waldsee Mühe hatte ins Spiel zu finden. Dann aber entwickelte sich ein umkämpftes Spiel auf Augenhöhe. In vielen langen Ballwechseln zeigten beide Teams sehenswerte Spielzüge, sodass der Satz erst in der Verlängerung knapp mit 28:26 an Laupheim ging. Auch der zweite Satz war nichts für schwache Nerven und sowohl Laupheim als auch Bad Waldsee spielten weiter auf einem hohen Niveau. Hier hatte allerdings der Gegner am Ende mit 26:28 knapp die Nase vorn, sodass sich die Teams mit 1:1 unentschieden trennten. Nach diesem anstrengenden Spiel standen noch drei weitere Spiele gegen die TG Bad Waldsee und zwei Mannschaften des VC Baustetten auf dem Programm. Obwohl die Laupheimerinnen an diesem Tag den anderen Mannschaften klar überlegen waren, schafften sie es, über weite Strecken ihr Spiel durchzuziehen und die Gegner zu kontrollieren. In der Folge belohnten sich die TSVlerinnen mit drei 2:0 Siegen. Da auch die TG Bad Waldsee 1 alle weiteren Spiele mit 2:0 gewann, musste am Ende das Ballpunktverhältnis über die Plätze eins und zwei entscheiden, wo Laupheim zwar den Kürzeren zog, aber insgesamt sehr stolz auf die gezeigte Leistung sein kann. Nun gilt es, im Training weiter fleißig zu arbeiten, um diese Leistung auch am nächsten Spieltag abrufen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.