Punkte für die Volleyballdamen

Beide Damenmannschaften der Laupheimer Volleyballer brachten am letzten Wochenende Punkte aus ihren Spielen mit nachhause.

Der ersten Damenmannschaft, gelang im Abstiegskampf in der Landesliga ein überraschender Punktgewinn gegen die SG Volley Alb. Dabei lagen sie nach einem äußerst knappen ersten und einem klareren zweiten Durchgang zunächst mit 0:2 zurück. Doch dann kippte die Partie. Einfache Fehler auf Seiten der Gegner ließen die Laupheimerinnen ins Spiel finden. Über starke Aufschläge erarbeiteten sich die TSVlerinnen Punkt um Punkt. So schafften sie gegen Ende des dritten Satzes, heranzukommen, vorbeizuziehen und den Satz zu gewinnen. Auch im vierten Satz ging es lange hin und her, doch auch hier hatten die Laupheimerinnen nach guter Leistung das bessere Ende für sich und erzwangen den Tiebreak. Jetzt waren die Gegnerinnen wieder aufmerksamer und zogen am Anfang mehrere Punkte davon. Doch wer gedacht hatte, die TSVlerinnen würden sich so einfach abschütteln lassen, hatte sich getäuscht. Erneut brachten druckvolle Aufschläge die Laupheimerinnen zum 12:12 heran. Leider sollte diese Energieleistung am Ende nicht zum Sieg reichen und die TSVlerinnen verloren knapp mit 14:16, verbuchten aber trotzdem einen Punkt für die Tabelle. Damit stehen sie weiter unverändert auf dem achten Rang in der Landesliga.

Die zweite Damenmannschaft baute ihre Siegesserie in der B-Klasse weiter aus. Gegen die VSG Bellenberg/Vöhringen gingen sie zwar als klarer Favorit in die Partie, taten sich aber schwerer als gedacht. Viele eigene Fehler und relativ wenig Druck machten es den Gegnern leicht, mitzuhalten. Im zweiten Satz wurden die Nachlässigkeiten auf Laupheimer Seite gar mit dem Satzverlust bestraft. Dies schien ein Weckruf für die TSVlerinnen gewesen zu sein. Zwar steigerten sie sich im Laufe der weiteren zwei Sätze, und gewannen am Ende mit 3:1, trotzdem kamen sie nicht an die Leistungen der letzten Spielen heran. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.