Podestplätze auf dem letzten Ranglistenturnier

Sehr gute Leistungen riefen die Badmintonspieler des TSV Laupheim beim 4. BWBV-Ranglistenturnier im Mixed und Einzel in Laiz ab. Mit insgesamt drei Podestplätzen wurde die Abteilung hervorragend präsentiert.

Mit insgesamt 10 Startern war der TSV sehr gut aufgestellt beim 4. BWBV-Ranglistenturnier in Laiz. Zunächst wurde das gemischte Doppel ausgespielt, in welchem sich vier Laupheimer Paarungen in der A-Klasse mit der Konkurrenz messen mussten. Eine hervorragende Leistung lieferte die Familienpaarung Margret und Tim Rieger ab, die von Anfang an nichts anbrennen ließen. In jeweils engen und hart umkämpften Begegnungen hatten sie bis einschließlich dem Halbfinale immer die Nase vorn. Erste und letztlich einzige Hürde waren die in der Württembergliga spielenden Finalgegner aus Mössingen, die sich in zwei Sätzen gegen Rieger/Rieger durchzusetzen wussten und die TSV`ler auf den 2. Rang verwiesen. Einen hervorragenden 3. Platz erreichten Jenny Pohl und Andreas Englert, die sich einzig im Halbfinale in einem vereinsinternen Kräftemessen Rieger / Rieger hatten beugen müssen. Rang 5 erkämpften sich Amy Lin und Eric Pieper, Platz 7 belegten Alexandra Wörz und Markus Schiedel.
Im anschließend Einzel gingen nochmals sechs TSV`ler ins Rennen. Auch hier zeigten allesamt in einem harten Teilnehmerfeld tolle Leistungen. In der A-Klasse der Herren erkämpfte sich Tim Rieger hervorragende Voraussetzungen für den Einzug in die Finalrunde, musste aber letztlich verletzungsbedingt aufgeben und belegte am Ende dennoch einen sehr guten 6. Platz. Markus Schiedel belegte in dieser Klasse Rang 9, für Andreas Englert reichte es zu Platz 10.
Bei den Damen in der A-Klasse war nur Alexandra Wörz am Start, die aber ebenfalls ein sehr gutes Turnier spielte und mit dem 3. Platz auf dem Podest landete.
In der B-Klasse der Herren waren Matthias Englert und Daniel Götz am Start, die ebenfalls sehr zufrieden sein durften mit ihrer Leistung. Matthias Englert belegte am Ende Rang 5, Daniel Götz reichte es für einen 8. Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.