Unnötige Niederlage gegen den Tabellenletzten

Bezirksliga- Am Sonntagnachmittag spielten unsere erste Mannschaft gegen die erste Mannschaft aus Wiblingen und verlor gegen den Tabellenletzten 58:81.
Man versuchte die positive Stimmung durch den Sieg gegen Kirchheim mitzunehmen und eine Top Leistung gegen die Wiblingen abzurufen. Leider konnte man das was man sich vorgenommen hatte nicht umsetzen und kam schwer in die Gänge, sodass Wiblingen das erste Viertel mit 6:19 für sich entscheiden konnte. Auch im zweiten Viertel konnte man nicht ins Spiel finden. In der Offensive verfehlten die Würfe ihr Ziel oder man verlor den Ball. Somit kamen die Wiblinger zu einfachen Punkten. Zudem ließen die Wiblinger den Ball sehr clever laufen und fanden ihre Offenen Würfe, die sie erfolgreich abschließen konnten. Zur Halbzeit stand es 25:49 für die Mannschaft aus Wibingen.
In der Halbzeit nahmen sich die Laupheimer vor in der zweiten Hälfte noch mehr zu kämpfen und alles zu geben. Dies gelang der Mannschaft gut, sodass man bis auf 12 Punkte herankam. Aber die Wiblinger hatten die passende Antwort und man ging mit einen 16-Punkte Rückstand in das vierte Viertel. Leider konnten die Laupheimer an der Leistung vom dritten Viertel nicht anknüpfen und die Wiblinger spielten das Spiel souverän zu Ende. Die Gästemannschaft gewann verdient mit 58:81.
Jetzt gilt es im nächste Spiel gegen den Tabellenvierten TSG Ehingen alles zu geben, um sich im Mittelfeld zu etablieren.

Es spielten: M. Stoll (18), D. Depperschmidt(9), M. Gojkovic(9), J. Secerbegovic (7), B. Wedekind (7), S. Maier (4), R. Hasic (2), M. Kekic (2) und C. Pyrczak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.