Wichtiger Sieg in Kirchheim

Bezirksliga– Am Sonntagnachmittag spielte die erste Herrenmannschaft des TSV gegen die zweite Mannschaft des VFL Kirchheim/Teck und konnte sich gegen den Tabellennachbarn 61:69 durchsetzen.
Angetreten war man ohne Aufbauspieler und Topscorer Jasmin Secerbegovic, dessen Abwesenheit durch eine geschlossene Mannschaftsleistung kompensiert werden konnte.
Das Spiel war vorallem in der Verteidigung auf beiden Seiten sehr intensiv. So kamen wenig Punkte zustande und es war bis zum Schluss eine ausgeglichene Partie.
Die Laupheimer konnten in der hektischsten Phase des Spiels davonziehen, als die erfahrensten Spieler der Mannschaft, nämlich Benjamin Wedekind und Michael Stoll Verantwortung übernahmen und mehrere Angriffe in Folge ihre Würfe versenkten. Allgemein ließ man den Ball gut laufen und kam immer wieder zu guten Würfen.
In der Verteidigung hielten die Laupheimer stark dagegen, verteidigten als geschlossene Mannschaft und konnten so die Kirchheimer besiegen.
Am kommenden Sonntag spielen die Laupheimer dann wieder in der Rottumhalle gegen Wiblingen und wollen da den nächsten Sieg einfahren.

Beste Werfer: Michael Stoll (26 Punkte), Benjamin Wedekind (17), Dominik Depperschmidt (11), Marko Gojkovic (9), Steffen Maier (4), Marko Kekic (2), Matthias Schulz

Tabelle:

1. TSB Ravensburg 10:0
2. TSG Söflingen 3 8:3
3. SB Heidenheim 8:3
4. TSG Ehingen 6:5
5. TSV Laupheim 5:6
6. BG Bodensee 5:6
7. VFL Kirchheim/Teck 2 5:6
8. TuS Metzingen 3:7
9. ScanPlus Baskets Elchingen 3  2:8
10. TV Wiblingen 1:9

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.