Judo-Wettkampf trifft Besinnlichkeit

Es ist inzwischen schon ein Stück Tradition in der regionalen Judoszene: Das alljährliche Nikolausturnier des TG Biberach. Auch dieses Mal war der TSV Laupheim mit Nachwuchstalenten vertreten und stellte 16 der insgesamt 45 Kämpfer. Für viele hiervon war es der erste Wettkampf. Neben den bereits erwähnten Vereinen, war auch der TSV Ertringen vertreten.

Von den Laupheimer Judoka erkämpften sich den Spitzenplatz in der jeweiligen Gewichts- und Altersklasse Daniel Berkov, Leon Brenner, Kevin Doll, Marius Hensinger und Jan Miller. Direkt dahinter auf Platz 2 folgen Can Dinc, Roman Luparew, Tizian Rehm und Jan Siller. Platz drei sicherten sich Nick Berkov, Letizia Brenner, Marco Godde, Laura Kefer, Noah Schwark und Mirko Vrodoljak. Andre Zeis erkämpfte sich Platz 4.

Der Nikolaus hat es sich nach Wettkampf nicht nehmen lassen, die Urkunden höchstpersönlich zusammen mit einem Überraschungsbeutel gefüllt mit einem Hefenikolaus, Nüssen und Mandarinen zu verteilen. Für die musikalische Untermalung sorgte ein kleiner Gefährte des Nikolaus, welcher ein Weihnachtslied auf seiner Posaune spielte und so für festliche Stimmung sorgte.

Dehnübungen vor dem Kampf
Dehnübungen vor dem Kampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.