Der kleine Freund names Tischtennisball

Laupfrösche lernen beim Ferienprogramm das Tischtennis-Spiel kennen.

Nach mehrjähriger Pause konnte der 3-tägige Tischtennis-Lehrgang nun wieder in Zusammenarbeit mit dem TSV Laupheim angeboten werden.

Die Kinder wurden am Wochenende vom 5.-7. August von Julian Bölkow, dem Jugendleiter der Tischtennis Abteilung, sowie seinem Trainerkollegen Christoph Klein trainiert und betreut.
Während des Trainings wurde zu Beginn vor allem auf das richtige Aufwärmen und hinführende Spiele zum Tischtennissport Wert gelegt. Dabei ging es um Geschicklichkeitsübungen mit Ball und Schläger, um erst einmal Ballsicherheit zu erlangen. Die Kinder durchliefen Parcours und ihr kleiner Freund, der Tischtennisball, wurde dabei auf dem Schläger balanciert. Hierbei konnten auch schon die ganz Kleinen mitmachen.
Die jüngste Teilnehmerin war sieben Jahre alt. In den Trainingseinheiten wurde gezielt Wert auf die Erlernung grundlegender Techniken, wie den Vorhand- und Rückhandkonter gelegt. Weitere Aspekte, zum Beispiel Schlägerhaltung, Beinarbeit, Regelkunde und das Doppel wurden ebenfalls abgehandelt.

In den Mittagspausen wurde für das leibliche Wohl der Kinder gesorgt. Es wurde gerillt, Pizza gegessen und am Sonntag gab es nach einigen belegten Brötchen noch ein Eis in der Innenstadt.

Am letzten Tag des abwechslungsreichen Wochenendes fand das Laupfroschturnier statt. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und die Sieger wurden gekürt und mit Preisen belohnt.
Die strahlenden Gesichter der Kinder am Sonntag ließen auf ein erfolgreiches Wochenende schließen. Das Trainerteam war sich hierbei einig: „Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende und wenn möglich, wird der Lehrgang im nächsten Jahr natürlich wieder angeboten”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.