Ballett

Allgemeines:

Seit über 20 Jahren bieten wir für Kinder und Jugendliche klassisches Ballett an.

Zur Zeit tanzen über 140 Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene in 15 verschiedenen Ballett Gruppen.

Beim (Kinder-) Ballett wird zunächst die Freude am Tanz geweckt und die Koordination und das Bewegungsgefühl gefördert, basierend auf der russischen Waganowa Methode. Daneben schult die Bewegung zur Musik das Rhythmusgefühl und die Musikalität.

Mit der Zeit und steigendem Alter werden klassische Ballettübungen an der Stange und einfache, später kompliziertere Schrittkombinationen erarbeitet.

Zukunftsplanung:

Aktuell befinden wir uns im Ausbau unseres Ballettangebotes und arbeiten außerdem an einer Gruppe für Erwachsene. Interessierte können sich gerne bei uns melden, damit wir gemeinsam dieses Ziel erreichen können.

Team:

Aktuell besteht unser Team aus drei (aus-)gebildeten und erfahrenen Ballettlehrerinnen:

Frau Katharina Krummenacher, geboren 1954 in der Schweiz.
Professionelle Ausbildung in Bern und Genf. Studium von Ballett, Modern-Dance, Jazz-Dance und Placement in der
Schweiz, Deutschland, England, Frankreich, USA und Kanada. Sie war 8 Jahre Tänzerin an städt. Bühnen mit
Direktoren wie Ricardo Duse, Tom Fletcher, Bernd Schindowsky und Heinz Spörli bis 1982. Dann Gründung
des dansarts ballett centrum. Ab 1984 Tänzerin und Trainingsleiterin der B.W.Gung Tanz Company.
Gastdozentin für Jazz-, Modern-Dance und Placement im In- und Ausland. Katharina spezialisierte sich auf
Kindertanz, indem sie zahlreiche Seminare über Kreativtanz mit Jenny Hill und Rosemary Brandt (beide
vom Laban Center, London) absolvierte. Sie ist auch Mitglied bei DaCi (Dance And Children International).

Frau Marina Zimpfer, Diplom Ballettmeisterin

Frau Maja Bührmann

Stundenplan: 

(Neue Kinder bzw. Interessenten müssen sich immer erst bei der Geschäftsstelle melden, damit wir einen passenden und freien Kurs anbieten können. Schnupperstunden sind erst möglich, wenn auch ein tatsächlicher Platz frei ist, so möchten wir traurige Gesichter bei den Kindern verhindern, welchen nicht sofort ein freier Platz zur Verfügung steht)

Montag:

13:30 Uhr - 14:15 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 4-5- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
14:15 Uhr - 15:00 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 7-8- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
15:15 Uhr - 16:00 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 4-5- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
16:00 Uhr - 16:45 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 5-6- jährige TSV Laupheim - kleine Halle

Dienstag: kein Ballettunterricht

Mittwoch:

13:50 Uhr - 14:50 Uhr 60 Minuten Altersgruppe: 9-10- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
14:50 Uhr - 15:35 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 5-7- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
15:50 Uhr - 16:50 Uhr 60 Minuten Altersgruppe: 10-11- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
16:50 Uhr - 17:50 Uhr 60 Minuten Altersgruppe: 11-14- jährige TSV Laupheim - kleine Halle

Donnerstag: kein Ballettunterricht

Freitag:

13:30 Uhr - 14:15 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 7-9- jährige TSV Laupheim - große Halle

 

13:30 Uhr - 14:15 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 4-6- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
14:25 Uhr - 15:10 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 6-8- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
15:10 Uhr - 15:55 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 4-6- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
16:05 Uhr - 16:50 Uhr 45 Minuten Altersgruppe: 6-7- jährige TSV Laupheim - kleine Halle
16:50 Uhr - 17:50 Uhr 60 Minuten Altersgruppe: 14 + TSV Laupheim - kleine Halle
17:20 Uhr - 18:15 Uhr 55 Minuten Altersgruppe: 12-14- jährige TSV Laupheim - kleine Halle

 

Kontakt

Geschäftsstelle - Ballett

Lange Straße 85
88471 Laupheim

Ansprechpartner: Tanja Schneider

Telefon:            07392 - 6690
Montag             08:30-11:30 Uhr

Donnerstag      08:30-11:30 Uhr

E-Mail: ballett@tsv-laupheim.de

------------------------------------------------------

6. Ballett Matinée und 20- jähriges Jubiläum der Ballett Abteilung beim TSV Laupheim am 20. Januar 2019

Auszug aus der Schwäbischen Zeitung:

Proppenvoll ist das Kulturhaus am Sonntagnachmittag gewesen. Bei der 6. Ballett-Matinee des TSV Laupheim begeisterten 140 überwiegend junge Akteure ihr Publikum und zeigten, was sie gelernt haben.
Bunt und kurzweilig gestaltete sich das Programm. „Schneeflocken“ wirbelten auf der Bühne, „Engel“ streckten Arme und Flügel himmelwärts, Hexen schwangen ihre Besen. Zwischendurch ein klassischer Walzer, auf Spitze getanzt.
Die Jüngsten sprangen frech-vergnügt als „Monster“ umher und machten mit bei der aufwändigen Choreographie „Puppenfee“, in die die Ballettlehrerin Cathy Krummenacher als Puppenspielerin Dutzende Kinder und Jugendliche eingebunden hat. Altersgerecht haben sie und ihre Kolleginnen Marina Zimpfer und Maja Bührmann die Anforderungen gesetzt; das spielerische Moment und die Freude an der Bewegung kamen nie zu kurz.
Seit 20 Jahren gibt es beim TSV Laupheim Ballett – das wurde gefeiert. „Wir möchten Ihnen und uns etwas schenken“, sagte die Cheforganisatorin und Moderatorin des Abends, Iris Godel-Ruepp. Profis der Strado Compagnia Danza aus Ulm präsentierten Ausschnitte aus ihrer jüngsten Produktion „Message in a Bottle“. Modern Dance, packend!
Stürmischen Applaus erhielt das Tanz-Trio des TSV für seine Einlagen. Spontan sind ehemalige Mitglieder am Wochenende dazu gestoßen, und im Nu waren einige gemeinsame Schritte einstudiert.
Das Finale vereinte in einer kunterbunten Schlange alle Mitwirkenden auf der Kulturhausbühne. Fröhlich winkten sie ins Publikum. Eltern, Großeltern und Geschwister winkten zurück. Die TSV-Radsportler haben die Gäste bewirtet.