Niederlage trotz großem Kampf

Bezirksliga- Nachdem sich Matthias Schulz am Freitag vom Traineramt der Herrenmannschaft des TSV Laupheim Basketball zurückgezogen hatte übernahm Michael Stoll für das Spiel am Sonntag in Wangen den Trainerjob.
Die Gäste aus Laupheim standen fünf Partien vor dem Saisonende mit dem Rücken zur Wand. Zu Beginn der Partie war ihnen jedoch die Unruhe und die Unordnung in der Mannschaft anzumerken und so rannte man nach wenigen Minuten schon einem 16:2 Rückstand hinterher.
In der Auszeit von Michael Stoll konnte man sich sammeln, besprechen und eine Lösung für die starke Verteidigung der Basketballer aus Wangen finden.
Man fand immer wieder Lücken, konnte die Würfe von der Dreierlinie und aus dem Halbfeld treffen. Vor allem im zweiten Viertel bekam man in der Verteidigung endlich den Zugriff auf die körperlich überlegenen Spieler der Heimmannschaft. In dieser Phase kämpften sich die TSVler wieder bis auf vier Punkte heran und hatten das Momentum für die zweite Hälfte auf ihrer Seite.
Mitte der zweiten Halbzeit musste man dann aber dem kleinen Kader von nur 6 Spielern und der harten Verteidigung Tribut zollen.
Immer wieder fehlte dann die Kraft, um die Fastbreaks zu stoppen und so verlor man am Ende 80:58.
Das Ergebnis war am Ende deutlicher, als das Spiel über die meiste Zeit war.

Beste Werfer: Jasmin Secerbegovic (20 Punkte, 2 Steals), Steffen Maier (13 Punkte, 2 Steals), Edgar Jung (9 Punkte, 12 Rebounds), Dominik Depperschmidt (8 Punkte, 9 Rebounds), Benjamin Wedekind (8 Punkte), Niko Tanios

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.