Ehrungen bei der Mitgliederversammlung des TSV Laupheim

Bei der Mitgliederversammlung waren wieder einige verdiente Leistungsträger des Vereins für ihr langjähriges Wirken zu ehren. Die Ehrungen des WLSB übernahm Annemarie Wieland vom Sportkreis Biberach. Die WLSB-Ehrennadel in Bronze erhielten Wladimir Klein und Waltraud Lebherz. Renate Thomas wurde mit der WLSB-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. An die Versammlung gerichtet, sagte Wieland: „Seid bereit für ein Ehrenamt, nur so kann ein Verein funktionieren.“
Die vereinsinternen Ehrungen für mindestens 15 Jahre im Ehrenamt nahm Hilmar Kopmann vor. Er gab zu jedem Einzelnen einen Überblick über dessen Tätigkeiten und Verdienste im Verein. Die TSV Ehrennadel in Gold erhielten: Anette Hamberger, Reiner Mann, Johannes Maucher, Ulrike Pohl, Erwin Rechsteiner und Franz Staub. Insgesamt seien die Geehrten 140 Jahre im Ehrenamt für den TSV Laupheim tätig gewesen, so der Präsident.
Eine besondere Anerkennung erhielt Gerhard Fuoß. Er wurde zum TSV-Ehrenmitglied ernannt. Fuoß sei insgesamt 26 Jahre, davon 16 Jahre in führender Abteilungsposition, im Ehrenamt beim TSV tätig gewesen, sagte Kopmann. Fuoß habe die Abteilung „Wandern“ geprägt und ihr neue Impulse gegeben. Er liebe seinen Sport und die Symbiose zwischen Sport und Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.