Kindersportschule im TSV Laupheim

Nach einem langen Entscheidungsprozess haben sich Präsidium und Vereinsrat des TSV Laupheim dazu entschlossen, mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 im TSV Laupheim eine KinderSportSchule (KiSS) einzurichten.

Eine KiSS ist nicht im wörtlichen Sinne eine Schule, sondern ein Angebot im Verein:

KiSS bietet/bedeutet

  • Gesundheit – Sport – Spiel – Spaß für Kinder von 3 bis 10 Jahren
  • die Möglichkeit einer breiten, vielseitigen, sportartübergreifenden motorischen Grundlagenausbildung im Verein
  • keine frühzeitige und einseitige Spezialisierung
  • besondere Berücksichtigung sensibler und individueller Phasen der kindlichen Entwicklung
  • eine qualitativ hochwertige sportliche Ausbildung, da bestimmte Qualitätsmerkmale (max. Gruppengröße, 2 x pro Woche, qualifizierte Lehrkraft wie Diplomsportlehrer o.ä., u.a.) erfüllt sein müssen, um das als Warenzeichen in Wort und Bild geschützte Qualitätssiegel des Landessportverbandes (LSV) Baden-Württembergs zu erhalten
Warum benötigt der TSV Laupheim eine KiSS?

Wir sehen den Kinder- und Jugendbereich im Verein als eine wesentliche tragende Säule und suchen bereits seit mehreren Jahren nach einem Weg, Kinder früher sportlich zu bewegen und motorisch vielseitiger auszubilden. Denn nicht alle Abteilungen haben die Möglichkeit, Kinder im frühen Alter aufzunehmen. Aktuelle Studien zeigen: Immer mehr Kinder bewegen sich immer weniger! Aufgrund der zunehmenden Technisierung unserer Umwelt leben Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang nicht mehr wie früher auf der Straße aus.

Für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder ist aber eine vielfältig und breit angelegte, zielgerichtete körperliche Bewegung von elementarer Bedeutung. Früh beginnen, spät spezialisieren! Entscheidende Grundlagen für die körperliche und seelische Entwicklung des Menschen liegen in der frühen Kindheit im Alter zwischen 1 und 7 Jahren, auf jeden Fall vor der Pubertät. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass eine vielseitige, sportartübergreifende Grundlagenausbildung, die sich an den Entwicklungsstand des Kindes anlehnt, die beste Voraussetzung für sportliche Leistungen im Jugend- und Erwachsenenalter schafft.

Geschichte der KiSS
  • Die Idee der Kindersportschule entspringt einem Konzept des ehemaligen Vizepräsidenten des Schwäbischen Turnerbundes, „Turnpapst“ Kurt Knirsch.
  • 1988 wurde nach diesem Konzept von Jochen Kucera die erste „Kinderturn- und Sportschule“ in Weingarten gegründet.
  • Heute gibt es 60 zertifizierte Kindersportschulen in Baden-Württemberg (92 in ganz Deutschland)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.