Erfolgreicher Workshop “Wilder Süden”

Workshopteilnehmer aus fünf “wilden” Vereinen

Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft
Der Trainer hatte die Idee, einen Workshop zur Vorbereitung auf große Turniere und Meisterschaften zu veranstalten. Didi Rehmann, der Standardtrainer der TSA Laupheim, möchte mit diesen Workshops in Zukunft ein Gegengewicht zu ähnlichen Veranstaltungen in Stuttgart, Pforzheim, Karlsruhe und Freiburg bilden.

Unter dem Motto “Tanze mit kleinen Schritten, aber großem Herz” zeigte Didi Rehmann den beteiligten Paaren, wie man schöner und vor allem freier und mit weniger Belastung tanzen kann. Viele Tanzpaare haben bestimmte Ziele, die sie beim Tanzen verwirklichen und erreichen wollen, aber sie schaffen es “irgendwie” nicht. Eine Erkenntnis des Workshops war, dass nur die Paare selber diese Ziele erreichen können, sie müssen es “einfach machen”.

Die Teilnehmer kamen dabei aus fünf verschiedenen Vereinen in Ulm, Senden, Weingarten, Biberach und Laupheim. Und obwohl die Paare in allen möglichen Klassen tanzen (Breitensport, D-, C-, B-, A- und S-Klasse) konnte jedes Paar von dem Workshop profitieren. Am Ende der 90min Session gab es noch einen kurzen Practice-Teil, in dem der Trainer für Fragen und Hilfe allen Paaren zur Verfügung stand. Anschließend wurde mit lautem Beifall eine Endrunde in zwei Gruppen getanzt.

Alle Paare waren abschließend begeistert von dem Workshop an sich und auch der Idee, solche Workshops in Zukunft öfter zu veranstalten. Die Sportwarte der Vereine werden sich dazu in Verbindung setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.